Eine Menge Packpapier …

Eine Menge Packpapier …

…und riesige Kartons habe ich in den vergangenen Tagen benötigt. Verpackungsmaterial um meine Bildauswahl für die Pirmasenser Fototage auf den Weg zu bringen. Neben ganz vielen anderen Fotografen darf ich mich mit meinen Arbeiten hier vorstellen.

STADT | LAND | LICHT…

STADT | LAND | LICHT…

…ist der Titel einer Gemeinschaftsausstellung von Sandra Bartocha, Steffen Böttcher und mir die am 4.Juni 2011 um 16.00 Uhr in der Dorfkirche Zachow eröffnet wird. Das kleine windschiefe Kirchlein, dessen Turm weit sichtbar ist im mecklenburger Land ragt, ist seit mittlerweile 20 Jahren durch den ZINNOBER Kulturkreis Zachow nicht nur ein kulturhistorisches und architektonisches Kleinod, sondern auch kulturelles Zentrum weit über die Dorfgrenzen hinaus geworden.

„Wald(an)sichten“

„Wald(an)sichten“

Die „Wald(an)sichten“ sind noch bis zum 15.5.2011 in der Fotogalerie des Seniorenzentrums „Dr. Hans Heydemann“ in der Kirchenstraße 31 im mecklenburgischen Malchow zu sehen und fügen sich damit in eine lange Reihe von vorangegangenen Ausstellungen ein.

GDT Naturfotograf des Jahres 2011

GDT Naturfotograf des Jahres 2011

An die 150 GDTler beteiligten sich 2011 mit ca. 1500 Bildern am Wettbewerb zur Wahl des „GDT-Naturfotografen des Jahres“. Gemeinsam mit Sandra Bartocha und ihren farbenprächtigen wunderbar in Szene gesetzten Moorfröschen teile ich mir mit meiner kleinen Schnecke den 1. Platz in der Kategorie „Andere Tiere“.

3 Fotografinnen, 9 Fragen und ein paar Antworten…

3 Fotografinnen, 9 Fragen und ein paar Antworten…

vielleicht darauf, wie Frauen Natur sehen, sind Teil des aktuelle „Forum Naturfotografie“. Das Heft hat sich in Text und Bild ganz der weiblichen Sicht auf die Natur verschrieben. Spannend!

Geld für die nächste „Blue man party“

Geld für die nächste „Blue man party“

Viele haben mich in den letzten Wochen auf das Gemeinschaftsprojekt mit dem BUND- Regionalbüro Neubrandenburg zur Finanzierung der Renaturierung eines Ackersolles über den Verkauf der Sonderedition von „39Cent“ angesprochen und angefragt wie sie die Aktion unterstützen können…

Viel Zeit…

Viel Zeit…

…hat sich Matthias Wolf für ein sehr ausführliches Porträt über meine Fotografie genommen und der „Nordkurier“ hat dem Betrag im Wochendkurier Anfang Juli viel Raum gegeben. Vielen Dank!

Bekenntnisse…

Bekenntnisse…

…Weil ich fest daran glaube, dass wir alle Bären brauchen- in diesen Tagen mehr denn je – denn ein Ort ohne Bären wird zu klein, sogar für unsere Träume.“ Diesen Satz der unter die Haut geht, schreibt der junge italienische Naturfotografen Bruno D’Amicis in einem Beitrag über das stille Tichá- Tal im slowakischen Tatra Nationalpark.

Einladung zum kleinen Waldspaziergang…

Einladung zum kleinen Waldspaziergang…

Noch bis Mitte September werden im Potsdamer Bürgerhaus „Am Schlaatz“ 35 kleine Fine Art „Wald(an)sichten“ gezeigt. Die „kleine Schwester“ der Ausstellung die in diesem Jahr im Neubrandenburger Museum zu sehen war, habe ich durch einige Fotografien aus diesem wunderschönen Frühjahr voller satter intensiver Farben ergänzt.